Aktivitäten

RES-Wettbewerb 02.04.2017

Am 02.April fand der erste RES-Wettbewerb im 2017 bei der MSV Stetten statt.

Die Teilnehmer der MG Burgdorf konnten sich erfolgreich auf den vorderen Plätzen tummeln.

Weitere Fotos und einen kurzen Bericht findet ihr auf der Homepage des MSV Stetten.

Hier die Rangliste

Wie kommt der Flieger an die Wand...

Bei uns hängt jedes Jahr ein neuer Flieger an der Wand vom Hüttli.
Hier zeigen wir euch wie der Flieger fachkompetent an die Wand kommt:

...unterwegs mit einer Pilatus Porter

Fäbu und Chrigu sind das Wagnis eingegangen:
FPV mit Verfolgung.
Geniesst es...

 

Die Pilatus Porter ist eine:
Pilatus Porter PC-6 von aerobel (http://www.aerobel.ch)
und der Verfolger ist eine Parkzone Radian (spezial tuned by Fäbu)

Mitfliegen in einem DLG

Vor einiger Zeit habe ich mal dieses Video zusammengeschnitten.
Das war eine FlyCamOne II auf einem Stobel V3

Frühlingsputzete/Unterhaltstag 11.03.2017

Der "Harte Kern" der Modellfluggruppe Burgdorf hat sich wieder mal in bester Laune zusammengefunden, um unser "Plätzli" von den Winterstürmen zu säubern. 26 gestandene Modellflug-Piloten haben sich dazu im Paradiesli eingefunden. Äste wurden eingesammelt, Zelt und Clubhaus gereinigt, Mäherkiste innwendig aufgemotzt und diverse Instsandstellungs-Arbeiten ausgeführt. Das "Flachdrücken" unserer Piste wird denn auch jedem Modellflug-Piloten die ganze Saison lang Freude bereiten und die Fahrwerke schonen. Vielen Dank an "Büti" für das Organisieren der Walze und "Bejätu" für den Hin-Und-Her-Transport!

Wie man auf den Bildern deutlich erkennen kann, waren zwischendurch alle ein wenig erschöpft von den anstrengenden "Krampfarbeiten"!

Miggu hat mit seinen Kochkünsten gleich wieder die Freunde in uns geweckt auf die nächste "Herbstputzete"! Er wird sich dabei sicher schon bald den ersten "Michelin-Stern" und viele "GaultMillau-Punkte" einheimsen. Seine ausgezeichneten Rezepte mauserten sich in den letzten Jahren zum unglaublichen "Motivations-Motor" in unserer Fluggruppe, dass sich jeder Pilot immer wieder so richtig auch auf die "unbeliebteren Aktivitäten" in unserem Hobby freut. Jürg Steck hat erzählt, dass früher die Unterhaltstage eher unbeliebt waren und jeder eher ein bisschen "angepisst" dazu auf dem Plätzli erschienen ist.

Vielen lieben Dank an alle für Euer Mitwirken, Eure Motivation und die guten Launen die dabei immer wieder freigesetzt werden.

Liebs Grüessli, Andy Heiniger